Kugel EMDR Versuche

Magnetkugel-Drehachse-kleinWir führten am 26.05.2013 umfangreiche Versuche mit dem selbst gebauten Kugel EMDR durch, bei denen wir auch das Umlaufverhalten der Magnetkugel erforschen konnten. Tests mit Wasser und Tinte belegten, dass Verwirbelungen eine reinigende Wirkung haben. Damit sollte auch die diesbezügliche Schauberger Theorie bewiesen sein. Die Verknüpfung Wasser / Magnet / elektromagnetisches Feld bietet interessante Ansätze um tiefer in diese spannende Materie einzutauchen. Die Magnetkugel bewegt sich im Magnetfeld mit ihrer Drehachse nicht parallel zum Plastikrohr, sondern im rechten Winkel dazu, siehe obiges Foto. Die durch die Drehung der Magnetkugel hervorgerufenen Verwirbelungen im Wasser belegen, dass hier Wirkungen auftreten, wie wir sie in freier Natur immer wieder beobachten können. Unsere Maxime lautet um so mehr: Wenn wir den Wirkungsprinzipien der Natur folgen, werden wir die Lösung finden.

Hinweis: Kugel EMDR – Bitte beachtet Vorsichtsmaßnahmen und Tipps!

6 Antworten zu Kugel EMDR Versuche

  1. Wäre mal grundsätzlich interessant, wie sich die Sache verhalten würde, wenn man statt Wasser Öl (Pflanzenöl) verwenden würde.

    Abgesehen davon wäre es interessant, wenn man eine Kugel mit Rillen hätte bzw. einer einzigen Rille in der Mitte oder einer Spiral-Rille oder oder oder *g*…

    Ob die Bläschen sich aufgrund von Kavitation bilden?! Falls ja, würde sich die Sache bei Rillen bzw. ein paar Bohrungen (es müssten sogar Dellen (wie bei einem Golfball) reichen… In jedem Fall würde das Ding dann wohl ein tolles Heizgerät abgeben und Unmengen an Wärme-Energie erzeugen – vielleicht sogar OU auf diesem Gebiet😉.

  2. Hi Ihr Zauberlehrlinge und Meister,

    wann habt Ihr vor die Kugel und ander Verwirklichungen in Geräte zu integrieren, die einen praktischen Nutzen bringe, wie z. B Wasser-, Land– und Luftfahrzeuge, Stromgeneratoren für Haushalt und alltagsübliche elektonische Geräte wir Handy, Laptop … … … ?

    Übrigens, habe eben die neuesten Kugelversuchsvideos(Newsletter 31.5.2013) angeguckt. Super!!! Gut zu wissen und zu sehen wie Ihr Schauberger und Tesla salonfähig machen könnt. Was haltet Ihr davon

    in Eure Forschung zu integrieren?

    http://www.ahigheru.org/nanotechnology.html#.UaiV00BU_PQ

    Das Zusammenführen beider Arbeiten bietet die Grundlage für interstellare Reisen. Sich mit so `nem Minifluggerät das Veggiehäppchen bei Freund(in) abzuholen ist doch sicher nette Erscheinung und Erfahrung.

    Noch eins drangehängt – an einer chinesischen Uni wurde ein Nanostoff entwickelt, der sechs mal leichter ist als Luft. Da sind der Phantsie schon wieder der fliegende Teppich aus 1000 und 1er Nacht als Starthilfe gegeben.

    Laßt uns Crossover arbeiten … … …

    Wolfgang Wilhelm

  3. Erste Korrektur – Versuche mißlungen.
    Hier Klappe, die Dritte

    Hi Ihr Zauberlehrlinge und Meister,

    wann habt Ihr vor die Kugel und ander Verwirklichungen in Geräte zu integrieren, die einen praktischen Nutzen bringe, wie z. B Wasser-, Land– und Luftfahrzeuge, Stromgeneratoren für Haushalt und alltagsübliche elektonische Geräte wir Handy, Laptop … … … ?

    Übrigens, habe eben die neuesten Kugelversuchsvideos(Newsletter 31.5.2013) angeguckt. Super!!! Gut zu wissen und zu sehen wie Ihr Schauberger und Tesla salonfähig machen könnt. Was haltet Ihr davon
    – Boaz Almog uses quantum physics to levitate and trap objects in midair. Call it „quantum levitation.“ –
    in Eure Forschung zu integrieren?

    http://www.ahigheru.org/nanotechnology.html#.UaiV00BU_PQ

    Das Zusammenführen beider Arbeiten bietet die Grundlage für interstellare Reisen. Sich mit so `nem Minifluggerät das Veggiehäppchen bei Freund(in) abzuholen ist doch sicher nette Erscheinung und Erfahrung.

    Noch eins drangehängt – an einer chinesischen Uni wurde ein Nanostoff entwickelt, der sechs mal leichter ist als Luft. Da sind der Phantsie schon wieder der fliegende Teppich aus 1000 und 1er Nacht als Starthilfe gegeben.

    Laßt uns Crossover arbeiten … … …

    Wolfgang Wilhelm

  4. kaliji sagt:

    sollte man mit Alaun Wasser und Magnesium – Kupfer Verschlusshülsen an den oppositionellen versuchen dann hat er vielleicht sogar eine integrierte Batterie

  5. kaliji sagt:

    Reblogged this on Workshop and commented:
    on the way to

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: