Quantum Energy Generator

April 20, 2014

Vor einigen Tagen wurde ich namens der Vision Blue Gruppe gefragt, was wir vom Quantum Energy Generator (QEG) halten würden und ob wir diesen schon bauen. Wie mir ein Freund unlängst auf Facebook mitteilte ist wohl allgemein das QEG-Fieber ausgebrochen und überall würde dieser Generator nach einem im März 2014 veröffentlichten und als Open Source freigegebenen englischen Bauplan nachgebaut. Das freut uns ganz besonders. Es ist für die Vision Blue Gruppe egal, wer einen Overunity-Prototypen realisiert: die Hauptsache ist doch, dass sich damit Freie Energie Technologien im Bewusstsein der Menschen durchsetzen. Die meisten Menschen sind Skeptiker und sie müssen etwas sehen und anfassen können, um überzeugt zu werden, dass es möglich ist, Raumenergie zu konvertieren und damit das Energieproblem der Menschheit zu lösen.

Der QEG ist laut Minotech.de:

„… ein Energiegenerator, der auf Patenten von Nikola Tesla basiert. Ähnlich wie der EMDR oder Bedini funktioniert er vermutlich auf dem elektromechanischen Resonanzprinzip, und koppelt die große Energiemenge aus, die der elektromechanische Schwingkreis des QEG erzeugt, ohne dass eine Dämpfung des Schwingkreises auftritt. Er ist so konzipiert, dass er eine kontinuierliche Leistung von 10-15kW liefert, bei einer Ausgangsspannung von 120V oder 240V, je nach Einstellung. Die Standzeit des Generators ist nur durch wenige Verschleißteile, wie Kugellager, Kondensatoren oder Antriebsriemen limitiert. Im Gegensatz zu anderen komplizierten Erfindungen von Nikola Tesla, ist der QEG einfach aufgebaut und hat wenig bewegliche Teile. Die ersten QEG-Prototypen wurden bereits 2008 gebaut und in den letzten Jahren verbessert. Dank Hopegirl und den Machern vom Fixtheworldproject, wurde nun eine genaue englische Bauanleitung für den QEG veröffentlicht. Keine Woche später gab es die deutsche Übersetzung der Bauanleitung.“

Da der QEG bei Minotech.de erschöpfend genau vorgestellt wird, erspare ich es mir, hier eine eigene Vorstellung des QEG vorzunehmen und verweise euch mit nachfolgendem Link auf deren Seite:

QEG – Der Quantenenergie Generator nach Nikola Tesla

Dort sind auch weitergehende Links für den Download des deutschsprachigen und englischsprachigen Bauplanes gesetzt.

Um noch auf die Frage zu antworten, ob die Vision Blue Gruppe derzeit am QEG arbeitet; Ich muss dies verneinen. Auf Grund geringer finanzieller Mittel sind wir nicht in der Lage gleichzeitig mehrere Projekte zu realisieren. Zur Zeit hat bei uns der VisionBlue Konverter (MiniMegaKonverter) oberste Priorität. Natürlich verfolgen wir gespannt die Entwicklung der QEG Prototypen bei anderen Freunden aus der Freien Energieszene.

Rechtlicher Hinweis: Alle Abbildungen dienen lediglich der Berichterstattung und nicht der Verwertung im Sinne des Urheberrechtes.

Werbeanzeigen

Energiefrust

Januar 31, 2013

BlitzJepp … Hast du gerade wieder mal Post von deinen Stadtwerken oder deinem Energiekonzern bekommen? Nein, ganz sicher nicht? Schau lieber noch mal in den Briefkasten. Die sind da ganz fix … das Gesäusel ist seminarmäßig einstudiert … „Leider kommen wir nicht umhin, diese Preissteigerung vorzunehmen …. da die Förderung von erneuerbaren Energien vom Gesetzgeber auf die Energielieferer umgelegt wurde …“ bla .. bla .. bla! Du hast das ganze Jahr Strom gespart, Energiesparlampen eingekauft, vielleicht sogar deine Kühltruhe abgeschaltet und trotzdem sollst du mehr Abschläge im Monat zahlen? Irgendwas stimmt da nicht! Wie wäre es, wenn du mal hinterfragst, ob das jetzige System der Energieerzeugung und Lieferung überhaupt noch zeitgemäß ist. Bisher hat man sich keinen Kopf gemacht, denn Strom war „bezahlbar“ und kam aus der Steckdose … aber nun wirds richtig teuer! So langsam ist das nicht mehr lustig. „Da haben wir doch gar keine Alternative!“, wirst du vielleicht sagen, aber das stimmt nicht. Die reden dir nur ein, dass du keine Alternative hast. Wie oft hört man heutzutage von den Politikern: „Das ist alternativlos!“ Tja, schlechte Nachrichten werden in „Alternativlosigkeit“ eingewickelt. Dann kann das dumme Volk es besser schlucken. Dumm ist relativ, falsch informiert wäre besser ausgedrückt … Leute, ja es gibt sie, die Raumenergie … sie ist nutzbar, man muss sie nur anzapfen … „Gibt es nicht?“, sagst du. Dann guckst du:

und

und

Quintessenz:
Glaube nicht alles was man dir weiß machen will … sie wollen dich an der Leine behalten, an der Energieleine! Nicola Tesla hat mit seinen genialen Erfindungen bewiesen, dass die Äthernergie (=Raumenergie) nutzbar ist! Wir wandeln nun auf seinen Spuren und holen das aus den Schränken, was von denen ganz weit weggeschlossen wurde, denen Energiefreiheit ein Grauen ist! Du kannst helfen, in dem du dein Denken einschaltest und denen hilfst, die der freien Energie zum Durchbruch verhelfen wollen. Jeder Euro zählt, ansonsten zählt nur dein Stromzähler!!!